Wolfgang Dittmar

Microsoft Power BI

Eine seit Juli 2015 offiziell verfügbare BI Lösung

+ Intuitive Nutzung und sehr gute Visualisierung sorgt für hohe Akzeptanz bei End-Usern
+ Leichte Einbindung in verschiedene Plattformen: Desktop, Webseiten, Tablet, Smartphone
+ Jedes Grafikelement kann als Datenschnittfilter dienen
+ DAX Formeln von PowerPivot anwendbar
+ viele Importmöglichkeiten externer Datenquellen
+ Bidirektionale Kreuzfilterung, die nicht in Power Pivot verfügbar ist
- viele Updates, die immer als Verbesserungen deklariert werden

Beispiele:

Dashboard Sales & Production


Material Usage Analysis


Umsatzanalyse - Preis/Mengen/Struktureffekt


OECD-Pharmaceutical market


Erneuerbare Energien im Raum Aschaffenburg



Procurement Dashboard
Produktionsaufträge auswerten
Bahnhöfe DB und private Eisenbahnen
Bundestagswahlen 1953 - 2013
US Bevölkerung 1900-1990
Weltdaten 1960 - 2014
Datenquelle: http://databank.worldbank.org/data/home.aspx

Bevölkerungsentwicklung
Datenquelle: United Nations, Department of Economic and Social Affairs, Population Division (2015). World Population Prospects: The 2015 Revision, DVD Edition.


Landtagswahl Baden Württemberg
Feinstaub PM10 Deutschland



PowerPivot

Bill Jelen (MrExcel) zu PowerPivot: “The Best Thing to Happen to Excel in 20 Years"
The last day you used vlookup, sumif, index is only a blink away.

+ Self-BI Datenanalyse mit hoher Flexibiliät
+ free Add-Inn und damit günstige Alternative zu aufwendigen BI-Lösungen
+ n2n (many2many) Datenauswertungen
+ Anzahl möglicher Datensätze > 1 Mio.   Nur durch RAM-Speicher limitiert
+ in-memory calculation mit hoher Performance
+ Datenkompression gegenüber Exel  ca. 1:10. Version März 2016 auch 1:20
+ Anbindung verschiedenster Datenquellen
+ PowerQuery (GetData) für Denormalisierung und Unpivot von externen Datenquellen
+ Export zu Share-Point mit einfacher Bedienung für End-User in Browser-Fenster
+ neue Query-Sprache DAX (Data Analysis Expressions) mit teilweise komplexen Funktionen
+ Import der Datenmodelle in Power BI
+ Ergebnisse können Antworten zu noch nicht gestellten Fragen liefern

- neue Query-Sprache DAX mit Funktionen für Excel Professionals
- Funktionen wie 'calculate' und 'filter' liefern interpretationsbedürftige Ergebnisse
- Darstellung von Zeitreihen aufwändiger als mit Standard Pivot
- im deutschsprachigen Raum weitgehend unbekannt (Stand 2015)
- ab Office365 / 2016 nur in wenigen Office Versionen enthalten. Nicht in MS-Office Professional.
- Bei Installation von MS-Office Professional Plus keine Option für 64-Bit Installation. (Workaround)

Beispiele:

Materialbuchungen (SAP MSEG). PDF
Preis und Mengenabweichungen mit DAX Formeln (Excel 2013)
Basics zu Preis/Mengen/Strukturabweichungen
Analyse Materialverbrauch SAP und PowerPivot (Excel 2013). Mit Datenmodell und DAX Formeln
SAP Infoset Tabelle MSEG zur vorherigen Analyse
Revenue Analysis. PDF
Analyse Kalkulation mit Verbrauchsmengen. PDF
Analyse Fertigungsaufträge Plankosten vs Istkosten. PDF
Dashboard und KPI mit Datenaktualisierung aus SAP in max 10 Minuten. PDF


SAP Xcelsius Dashoards

Hier handelt es sich um ein Tool zur Visualisierung von Berichten und Kennzahlen. Aktuell ist es Bestandteil von SAP Business Objects und besonders effektiv mit Crystal Reports.

+ Intuitive Nutzung und hohe Akzeptanz bei End-Usern
+ für Excel Professionals leicht zu erlernen
+ Live-Data durch Integration zu SAP möglich

- alte Versionen Flash-basiert
- komplexe Modellierung kann die Performance reduzieren

Beispiele:

Konzernbericht
Analyse Monatsergebnis
Simulation PuL
Polynomdivision


SAP Queries für neue Einsichten

Summe der Kostenelemente über mehrere Stücklistenstufen von Vertriebsbelegen